Alexander Göttsching

Besucht die Uni Frankfurt, an welcher er Politik studiert, und ist seit 2006 beim Theater Roßdorf dabei. Er interessiert sich für Sprache, Literatur und Geschichte. Zu sehen ist Alexander auch als Messdiener und Gestalter des Jugendgottesdienstes in der katholischen Kirche, sowie beim beliebten Krippenspiel und A&O-Theater der evangelischen Kirche. Seit dem Jahr 2009 ist er im Vorstand des Kulturhistorischen Vereins Roßdorfs tätig. Seit 2013 ist er Vater von Kassandra. 

Bisherige Theaterstücke

Pfarrer Klein & seine Töchter [A&O-Theater] (2016)

Der eingebildet(e) Kranke [Äbääg-Theater] (2015)

Maikäfer flieg! [A&O-Theater] (2015)

Sommernacht [A&O-Theater] (2014)

Und ewig rauschen die Gelder [Äbääg-Theater] (2013)

Tatort Bibel [A&O-Theater] (2012)

Ich will Miussow sehen [Äbääg-Theater] (2011)

Heinz Erhardt & Friends [Museumsgartenfest] (2011)

Der verlorene Sohn [A&O-Theater] (2011)

Shakespeares Greatest Hits [A&O-Theater] (2010)

Ladykillers [Äbääg-Theater] (2010)

Arsen und Spitzenhäubchen [Äbääg-Theater] (2009)

s' Fernseh' kimmt [Äbääg-Theater] (2008)

Die Biedermänner [Äbääg-Theater] (2007)